Ausflug in den Vogelpark Heiligenkirchen

Eine Zugfahrt, die ist lustig – eine Zugfahrt, die ist schön!

 .. das haben auch die großen und kleinen Pusteblumenkinder so erlebt.

Nachdem sich morgens im Familienzentrum getroffen hatte, wurden die Warnwesten angezogen und die schweren Proviant-Rucksäcke geschultert.

Zumindest bei den Elefanten, Löwen und Igeln. Die Hamster haben unterstützend ihr Hamstermobil dabei gehabt.

fz060004.jpg
abenteuer_familie_rot_450.jpg
fz001003.jpg
Urheberrecht (c) 2007 - 2022 Familienzentrum Kachtenhausen, NRW-Logo (c) www.familienzentrum.nrw.de,
 Foto Header (c) Familienzentrum "Pusteblume" Kachtenhausen,
Impressum
Datenschutzerklärung
fz001001.jpg
Aktuelles
nrw_logo_klein.png
Familienzentrum
       "Pusteblume"
            Kachtenhausen
img_4463_770.jpg
Aktuelles
fz001002.jpg
Unser Team
Elternvertretung
Gruppeneinteilung
Innenräume
Außenanlagen
Kirchengemeinde
Förderverein e.V.
Über uns
Startseite Familienzentrum
Startseite
Termine
Termine
Kontakt
eMail-Kontaktformular
Öffnungszeiten
Anfahrt
Kontakt /
Öffnungszeiten
Konzept / Beratungsangebote
Konzept /
Beratungsangebote
Anmeldung Kind(er)
Anmeldung
Kind(er)
Aktuelles
Aktuelles
Dann ging es endlich los und nach dem kurzen Fußmarsch zum Bahnhof Ehlentrup, konnte das Abenteuer beginnen. Mit dem Zug ging es zunächst nach Lage, nach dem Umsteigen in einen weiteren Zug war der nächste Halt am Bahnhof in Detmold und von dort aus reisten die Gruppen mit dem Linienbus bis zum lang ersehnten Ziel: Der Vogelpark in Heilligenkirchen!


Auf dem Ausflug konnten alle Teilnehmer eine Menge entdecken und erleben. Die verschiedensten Vogelarten wurden bestaunt, manchmal lief einem ein Pfau über den Weg und die ein- oder andere Tierfütterung konnte bestaunt werden. Außerdem war mit Überraschung festzustellen, welch unterschiedliche Stimmen und Rufe die einzelnen Vögel haben!
Es gab sogar die Möglichkeit, einen Papagei auf die Schulter oder den Arm zu nehmen – bei manchen Kindern saß er sogar auf dem Kopf!


Außerdem gab es einen tollen Spielplatz vor Ort, auf dem sich gut ausgetobt werden konnte. Zudem waren vor Ort eine Menge Sitzgelegenheiten vorhanden, auf denen die großen und kleinen Abenteurer sich stärken konnten.


Viel zu schnell gingen die jeweiligen Tage vorüber. Erschöpft, aber glücklich wurde sich auf den Rückweg gemacht. Die meisten Kinder wurden vor Ort von den Familien abgeholt oder konnten über Fahrgemeinschaften mit nach Haus gebracht werden. Einzelne Kinder haben das Zug-Bus-Abenteuer nochmal auf dem Rückweg erlebt. Einigen sind dabei auch die Augen zugefallen.


Die gruppeninternen Ausflüge waren jeweils volle Erfolge und das Familienzentrum ist über das Angebot des Vogelparks mehr als glücklich!